MitLeid oder MitGefühl

💘💘 MitLeid oder MitGefühl? 💖💖

Hören wir auf, uns immer wieder alles mit Wissen erklären zu wollen, denn gerade jetzt dreht sich eh vieles nur im Kreis, im Hin & Her und bleibt im Verstand hängen…
Ich sehe…das bringt uns Menschen gerade nicht mehr weiter…

Fang/en wir lieber wieder an DICH/UNS zu fühlen, damit mehr MitGefühl in die Welt hinaus getragen wird.
Nähre dadurch immer weniger dein MitLeid in dessen Dramen du fast ertrinkst…

Wenn ich eines in meinem Leben gelernt habe, dann ist es…
Aus meinem MitLeid auszusteigen und mich selber wieder ins Fühlen zu bringen, damit mein Körper mich nicht ständig an den inneren Schmerz erinnern muss…

Mit dem Entscheid aus den LebensDramen auszusteigen und nicht mehr im Leid hängenzubleiben, sondern den ständigen äusseren Kampf zu meinem Lernfeld zu machen, habe ich erfahren, wie wertvoll es ist mit Emotionen aufzuräumen. So habe ich mein eigenes Zepter an mich genommen und habe für mich mein Innerstes begonnen zu durchfühlen. All den Schutt und den Schlamm meiner Geschichten habe ich zu meinen Verbündeten gemacht, damit ich aus diesem schmerzvollen Leiden heraus kam.
Mit der glasklaren Absicht: „JA, ich steige aus dem Leiden und all den Dramen aus!“ habe ich es geschafft viele meiner tiefsten Wunden zu heilen und somit auch meinen Körper.

Und ich habe mir versprochen…
Mit jeder neuen oder aufklaffenden Wunde, werde ich meine klare Absicht nicht aus den Augen verlieren…

Ja, so stehe ich heute hier und habe so viel Respekt mir selber gegenüber. Ich habe gelernt, durch mein Ego hindurch, mit fühlenden und sehenden Augen das Gegenüber zu erkennen…
Weil ich durch diese Täler gegangen bin und mich mitten ins Feuer gestellt habe, konnte automatisch so viel Heilung und Vergebung in mir geschehen.
Und ja, es war/ist nicht immer einfach…doch von mal zu mal immer leichter, weil ich gelernt habe wieder zu vertrauen…

Ich bin mir sicher…
Jeder Mensch (auch all unsere Ahnen) tut sein bestes. Nämlich so, wie seine LebensGeschichten ihn geprägt haben.
Erkenne bitte auch du: so wie du hat JEDE/R seine Geschichten…

Darum erinnere ich dich…
Räum zuerst mit deinen Geschichten und deren emotionalen Prägungen auf, bevor du andere an den Pranger stellst. Tauche tief in deine Gefühle ein. Erkenne darin dein WARUM du gerade so empfindest und reagierst. Akzeptiere deine Wunden und beginne damit, dein Herz wieder zu heilen.

Tue es für dich und für ein geklärtes und friedvolles Miteinander…

…und so auch für den Frieden hier auf Erden…

Einen fetten Schmatzer für dich und dein Sein 😘

LOVE 🌟 in tiefer Verbundenheit

Diana

tiefgründigbewegendMenschSEIN

www.dianarinderer.ch
www.dianarinderer.wordpress.com

MeinGedankenGeschenk 🌟 vom 13.9.2020 DiRi
MitLeid oder MitGefühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.