DANKE Leben

Weil ich gerade so stolz auf mich bin…

…und weil ich das unmöglich-geglaubte möglich machte…

…möchte ich meine „Kurz“-Geschichte mit euch teilen…

…einfach für die, die es interessiert…und für jene, die ein bisschen Hoffnung schöpfen möchten…

 

Während meiner Ausbildung zur Pflegefachfrau bekam ich…

…mit fast 19 Jahren Arthritis in den Fingern…die sich dann später, über Jahre dann immer mehr ausbreitete…

Dann kam mein Rücken der sich immer mehr meldete…2 Diskushernien und eine starke Abnützung…und zusätzlich immer mehr Gelenke die schmerzten…

Lange rätselten die Spezialisten…dann kam die Diagnose: Polyarthritis und Fibromyalgie

Ich „musste“ meinen damals geliebten Job als Stationsleiterin aufgeben und mich neu orientieren. Damals war ich eine durch und durch schulmedizinische Pflegefachfrau…es gab für mich nichts anderes. Alles andere war „Hokuspokus“ für mich!

Damals eine komplette Katastrophe für mich…mit all meinen Schmerzen – seelisch und körperlich – plötzlich quasi auf der Strasse zu sein…

Zum Glück war da mein Partner (mein Ehemann Beat) und meine Familie, die an meiner Seite waren.  Sie machten immer alles mit und waren da für mich, haben mich gehalten, getröstet und mich mit allem Drum und Dran einfach geliebt…

Ich hatte über Jahre sooo unglaublich vieles ausprobiert…begonnen mit der Schulmedizin, zu TCM über Ayurveda, Homöopathie…nichts hat mir wirklich geholfen. Ich bekam zahlreiche Infiltrationen und Synovektomien…bis hin zur Daumengrundgelenks-Versteifung…

Und immer wieder schmerzte der Körper…

Die Ärzte meinten sogar, dass wir einen Kinderwunsch „vergessen“ sollten. Das war ein zweiter Schlag ins Gesicht… Doch ganz ehrlich, damals konnte ich es mir wirklich auch gar nicht vorstellen.

Und als wir den Kinderwunsch dann „begraben“ hatten, meinte plötzlich ein anderer Spezialist: “Wir machen gerade eine Studie…da geht es um Polyarthritis und Schwangerschaft und Geburt. Da könnten sie ja mitmachen…“  Wie bitte!?!?! Zu diesem Zeitpunkt hatte ich eh das Vertrauen in die Schulmedizin verloren…und dann das mit einer Studie…!?

So habe ich mich ganz neu orientiert. Mich bewusst mit mir und meinem Körper auseinander gesetzt. Ich habe verschiedene Ausbildungen in Energetik und im Coaching Bereich gemacht und immer war mein persönliches Ziel…meinen Körper und meine Seele zu heilen…denn so wollte ich nicht mehr weiter machen. Ich habe mir und meinem Leben ein absolutes „JA ICH WILL…“ gegeben. Raus aus dem Opferverhalten, raus aus diesem abhängig machen der Ärzte. Egal was die sagten, ich fühlte es anders…endlich war in mir dieser Glaube vom „Ja ich schaffe das und werde wieder gesund“.

Ich habe alle Medikamente abgesetzt und mich dann an einen Homöopathen gewendet, der komplet gegen die Schulmedizin war. Sehr spannend, denn er selber war über Jahre ein Mediziner. Damals war das für mich das absolut richtige. Ich hatte ja genügend Zeit, um mit all den heftigen Erstverschlimmerungen den Tag zu meistern. Das gehört dazu, hat er immer wieder erwähnt.

Es ging mir immer besser…wobei die Fibromyalgie immer noch präsent war. Ich lernte jedoch gut damit zu leben.

Ja, und so kam der Kinderwunsch wieder in unser Leben. Die Seele hatte mich immer wieder besucht…fühlbar…wahrnehmbar…sie war einfach immer wieder da, ohne zu sprechen, einfach da…und ich wusste „ja, ich möchte Mami werden und dieser  Seele einen Platz auf Erden schenken.“

Nach der Geburt unserer wunderbaren Tochter ging es mir zunehmend immer schlechter. Die Polyarthritis hat sich zurück gemeldet und zwar so heftig, dass ich nicht einmal mehr am Boden knien konnte und auch nicht mehr richtig Treppen steigen konnte. Meine Knie waren voller Wasser und  massiv geschwollen. Die Homöopathie hat nicht mehr gewirkt. Fast 2 ½ Jahre habe ich es durchgezogen und versucht… Es ging nicht mehr. Das war doch kein Leben…mit einer so kleinen lebendigen Tochter…

Aus verschiedenen Gründen habe ich mich dann entschieden in unserer direkten Umgebung eine andere Homöopathin aufzusuchen. Das war eines der besten Dinge, das mir in meinem Leben schenken konnte! Endlich wurde ich ganzheitlich beraten! Sie hat mich zuerst wieder zu einem Rheumatologen geschickt und ich bekam laut Ärzten die letzt-möglichen Injektionen und Medikamente, die sie noch zu bieten hatten, da mir alles andere gar nichts mehr gebracht hatte. Und ich sagte „JA, wenn nur endlich etwas hilft!“

Seit 2012 habe ich zusammen mit der Homöopathie diesen „wunderbaren Giftcoctail“ in mein System gelassen. Ja, und zeitgleich kam auch Ingrid Auer mit ihren unglaublich wertvollen energetischen Hilfsmittel in mein Leben. Unsere wunderbare Tochter hat mich dahin geführt.

Es war eine lange und intensive Zeit…in der ich sehr, sehr fest an mir und meinem Glauben gearbeitet habe. Und endlich dieses Gefühl…“JA, ICH WILL da aussteigen…ICH WILL kein Opfer mehr sein…ich will leben und geniessen und SEIN! Und ich sage JA zu diesen Medikamenten, egal wie viel Gift es ist. Es kommt gut!“

Und es kam gut!

Vor zwei Jahren habe ich die Spritze immer mehr ausgeschlichen und vor einem Jahr die letzte gehabt.

Und vor einem Jahr habe ich begonnen genussvoll zu wandern…ohne Schmerzen!! Was für ein Segen! Kannst du dir das vorstellen, wie sich das anfühlt? Nach all den Jahren?!

Und dieses Jahr haben mein Mann und ich…an unseren 2 Alpenwellness-HochzeitsTagen das unmöglich-geglaubte möglich gemacht…

Wir sind hoch hinauf und hinunter gewandert…über Stock und Stein…über gaaanz schmale Wege mit Abgrund rechts und links…was für eine Herausforderung für mich und zeitgleich…was für ein unglaublicher Segen!!

Das ist für mich DANKBARKEIT und LEBENSGLÜCK pur – Danke Leben!

Der GLAUBE und die LIEBE zu sich selber ist das Wichtigste im Leben…

….das JA ICH WILL…hin zu mir und meinem Leben…

So wünsche ich auch dir, wenn immer es für dich wichtig ist…nimm dein innerstes JA zu dir und zu deinem Leben…und dann Lebe…genussvoll, mit allem was dazu gehört.

Warte nicht zu lange, sondern hol dir die nötige Unterstützung, welche auch immer für dich gerade richtig und wichtig erscheint. Denn das Leben trägt so viele Wunder in sich und ist so viel kostbarer, als dass wir oft meinen.

Mit grosser Dankbarkeit geschrieben…hin zu mir…zu meinem Mann…zu meiner Familie…und zu dir, die/der gerade meine Zeilen liest.

LOVE ❤ Diana

 

IMG_7691

© Diana Rinderer http://www.dianarinderer.ch

 

DANKE Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.